Kontrast umschalten

Barrierefreiheit

Leichte Sprache

Suche
Close this search box.

Stocksberg

Im Detail

Stocksberg befindet sich am Nord- und Osthang des gleichnamigen, 539 Meter hohen Berges Stocksberg. Er ist mit 490 m der höchstgelegene und mit acht Kilometer der am weitesten von der Kernstadt Beilstein entfernte Weiler. Kirchlich war Stocksberg von 1852 bis 2013 dem östlich gelegenen Neulautern zugeordnet.

 

Ursprünglich bestand der Weiler aus vier Höfen, die später immer mehr aufgeteilt wurden. Mehrfach wurde beantragt Stocksberg mit anderen Gemeinden zu vereinen. Entweder scheiterte dies am Beilsteiner Gemeinderat oder am Protest der Bürger selbst. Der Industrielle Gerd Stieler von Heydekampf, der bei Stocksberg ein Landhaus besaß, stiftete mit seiner Frau Elisabeth dem Weiler 1963 einen Friedhof mit einer Kapelle. Nach seinem Tod 1983 wurde Stieler von Heydekampf auf dem von ihm gestifteten Friedhof begraben.